Ein Jahr, nachdem die Kirchengemeinde visitiert wurde, kommt Superintendent Dr. Schröder in die Sitzung, um ein Perspektivgespräch mit den Mitgliedern des Kirchenvorstands zu führen. Diese Sitzung ist nicht öffentlich.