Das Organisationsteam hat sich viel Zeit gelassen, bevor die Entscheidung zur Durchführung getroffen wurde. Nun ist klar: Wir lassen die „Lange Nacht der Kirchen“ stattfinden!

Trotz der erfreulichen Lockerungen bitten wir alle Besucher*innen ihre Mund-Nasenschutz mitzubringen. Die Anwesenheit ist dokumentationspflichtig. Sollte der Inzidenzwert über einem Wert von 35 liegen, ist für die Anwesenheit ein tagesaktueller Coronatest von einer Teststation, der Impfpass oder ein Genesungsnachweis vorzulegen.

Und hier ist das Programm:

Ev.-luth. Michaelskirche, Heiligenfelder Straße, Heiligenfelde

19:15 – 19:45 Uhr   Kammermusik, gespielt vom Klarinetten-Quartett des Modernen Orchesters Syke

20:15 – 21:00 Uhr   „Pop und Jazz“ gespielt vom Saxophon-Ensemble des Modernen Orchesters Syke

21:30 – 22:00 Uhr   „Kreuz & quer“ – Musik (Oboe: Ralf Kahl und E-Piano: Felix Klostermeier) und Texte (Katja Hermsmeyer)

 

Ev.-luth. Bartholomäuskirche, Glockenstraße, Barrien

19:15 – 19:45 Uhr   Bovelmusiküsse – Drehleier, Schalmei, Dudelsack und mehr

20:15 – 21:00 Uhr   Kabarett und Hamburger Impressionen an 4 Blockflöten mit Karsten Damm-Wagenitz und Mitglieder des Syker Blockflötenorchesters

21:30 – 22:00 Uhr   Filmmusik – Posaunenchor Syke-Barrien

 

Röm.-kath. St.Pauluskirche, Auf den Wührden, Syke

 19:15 – 19:45 Uhr   Ökumenisches Abendlob zum Thema  „Licht“

20:15 – 21:00 Uhr  „Mehr als Worte sagt ein Tanz“. Den Kirchenraum neu erfahren

21:30 – 22:00 Uhr   Biblische Auslegung mit musikalischer Untermalung

 

Ev.-luth. Christuskirche, Kirchstraße, Syke

19:15 – 19:45 Uhr   Singspiel des Kinderchores der Christuskirche Syke unter  Leitung von Ralf Wosch „Die Speisung der 5000“

20:15 – 21:00 Uhr   Offenes Singen vor dem Gemeindehaus mit Svavar Sigurdson

21:30 – 22:00 Uhr   Rundgang bei Kerzenschein über den Friedhof mit Lesungen und Gedichten