Nach Dunkel und Nacht

die Sonne

die zerbrochene Welt

berührt vom aufsteigenden Licht

über dir geht auf der Herr

neu

Weite

mein Warten und Sehnen

verwandelt

für einen Augenblick

reines Vertrauen

wunschlos

gewärmt

In all diesem göttlichen Licht

von Johannes Goldenstein@velkd.de

 

Die Zeit wird uns lang und hat sich zum Teil auch schwer auf unsere Gemüter gelegt. Es wird nötig Zeit, die Steine von unseren Gräbern zu wälzen.

Was soll Gott an diesem Ostermorgen in dir zu neuem Leben erwecken?