Eindrücke vom Leben in Israel

Beim „Eurovision Song Contest“ hat sich Israel als ein modernes und offenes Gastgeberland präsentiert. Doch wie lebt es sich tatsächlich im Heiligen Land? Wie gelingt das Zusammenspiel zwischen den Religionen und den verschiedenen Kulturen?

Pastorin Johanna Schröder, die im letzten Jahr für drei Monate in Israel gelebt hat, lässt uns beim Treffen der „Frauenhilfe“ an ihren Erfahrungen teilhaben. Sie erzählt, welche Eindrücke sie gewonnen hat, und berichtet am Mittwoch, 19. Juni von 15-17 Uhr von Land und Leuten.

Dieser Nachmittag richtet sich an alle Frauen in unserer Kirchengemeinde und umzu. Sie sind herzlich zum „Schnuppern“ in die Frauenhilfe eingeladen!