Nachdem in den letzten Monaten die „Kinderkirche (KiKi)“ zu den Kindern nach Hause gekommen ist, treffen wir uns nun wieder im Gemeindehaus. Los geht es am Freitag, den 4. September.

Wir haben entschieden, uns in einer Gruppe zu treffen. Dabei gibt es aber einiges zu beachten:

  • Die Zeit verkürzt sich von 15:30 – 16:30 Uhr, da wir mehr vorbereiten und aufräumen müssen.
  • Die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln gelten, wo immer es möglich, sinnvoll und geboten ist.

Deshalb bitten wir die Eltern: Seid pünktlich – beim Bringen und Abholen, um Wartezeiten zu vermeiden. Schickt die Kinder bitte alleine ins Gemeindehaus – wir Teamer warten an der Tür. Und euch Kinder bitten wir: Kommt mit Nase-Mund-Bedeckung. Behaltet sie auf, bis ihr an eurem Platz seid. Das kennt ihr ja schon 😉 Desinfiziert eure Hände, wenn ihr das Gemeindehaus betretet. Wir starten unten in dem großen Raum – dort fangen wir an und haben Sitzkissen für euch vorbereitet. Geschwister setzen sich bitte nebeneinander.

Wir werden, sofern es irgendwie möglich ist, während der KiKi zum Spielen rausgehen. Bringt also bitte wettertaugliche Kleidung mit. Bei Spielen wie „Tunnelkriegen“ werden wir auf Abstand verzichten. Während der Kiki werden wir meistens keine Maske aufhaben. Kreativangebote finden im Raum oben statt. Dort bekommt jeder (mit Abstand) seinen Platz sowie Materialien.

Nach so vielen Regeln und Infos noch ein letzter Satz: Trotz der angesprochenen Dinge versuchen wir, die KiKi möglichst „normal“ zu gestalten. Wir haben richtig Lust, mit euch Spaß zu haben, zu basteln, zu spielen und zu quatschen. Kurz: Wir freuen uns auf euch!!!

Bei Fragen rufen Sie gerne Pastorin Hermsmeyer an.