Vier der vorgeschlagenen Themen habe ich ausgewählt und zu einer Reihe verbunden. So heißt es diesen Sonntag zunächst „Loslegen!“ (Sonntag, 6.3., 18 Uhr). Doch ich ahne, auch Versuch und Irrtum werden dazu gehören, wenn ich mich auf den Weg mache. Daher gehe ich in der nächsten Woche dem Gedanken nach, warum es gut ist, nicht (vorschnell) aufzugeben. Also „Dranbleiben!“ (Sonntag, 13.3., 9:30 Uhr). Denn wie schön es ist, wenn aus etwas anfänglich Kleinem etwas zu wachsen beginnt und groß wird, diese Erfahrung machen wir beim 3. Gottesdienst, in dem wir auch eine Taufe feiern: Wir können uns „Freuen!“ (Sonntag, 13.3., 9:30 Uhr). Und beim letzten Gottesdienst, der am „Tag der Posaunenchöre“ vom Posaunenchor Heiligenfelde begleitet wird, werden sich hoffentlich alle „Knoten lösen!“ (Sonntag, 27.3., 9:30 Uhr).

Im Anschluss an die Gottesdienste wird es möglich sein, bei einem Wasser, bei einer Tasse Tee oder Kaffee noch in der Kirche sitzen zu bleiben und ins Gespräch zu kommen. Ich freue mich auf den Austausch! Katja Hermsmeyer