Konfirmationsjubiläen

Symbolbild mit Umschlägen zur silbernen und goldenen Konfirmation.

Silberne, Goldene, Diamantene, Eiserne Konfirmation

Ein gutes Stück Lebensgeschichte liegt bei dem Konfirmationsjubiläum zwischen der Konfirmation und dem Wiedersehen mit den damaligen Mitkonfirmandinnen und Mitkonfirmanden. Und doch, manches verändert sich auch nach all den Jahren nicht. Wie die Aufregung, wenn man – wie damals – feierlich in die Kirche einzieht und Gottes Segen empfängt.

Gottesdienst

Wir laden jedes Jahr dazu ein, sich an die eigene Konfirmation zu erinnern. Und feiern einen Gottesdienst für diejenigen, die vor 50 Jahren konfirmiert worden sind, genauso wie einen Gottesdienst für alle, die in diesem Jahr ein noch höheres Konfirmationsjubiläum (60 Jahre, 65 Jahre, 70 Jahre oder höher) begehen können. Die Einladung zur Feier der Silbernen Konfirmation (25 Jahre) erfolgt alle zwei Jahre, dann für zwei Konfirmandenjahrgänge zusammen.

Anschließendes Beisammensein

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir in der Regel dazu ein, die Feier fortzusetzen und organisieren dazu ein gemeinsames Mittagessen und Kaffee trinken, das von Ihnen bezahlt wird. Dazu sind auch Ihre Ehepartner oder weitere Angehörige eingeladen.

Einladung und eine Bitte

Die ehemaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden erhalten im Vorfeld einen Brief von uns, wo das Datum für das Konfirmationsjubiläum angekündigt wird. Nicht immer gelingt es uns, die aktuellen Adressen zu ermitteln, so dass wir auf Ihre Mithilfe angewiesen sind.

Sie sind in einer anderen Kirche konfirmiert worden, wohnen nun aber in unserem Kirchspiel?

Sie sind herzlich eingeladen, Ihr Konfirmationsjubiläum in der Michaelskirche mitzufeiern! Wenden Sie sich dazu bitte direkt an unser Gemeindebüro.